Reparieren im RepairCafé

Der Toaster verbrennt den Toast, der Mixer hat seinen Geist aufgegeben und das Radio macht schreckliche Geräusche. Was machen Sie damit? Wegwerfen? Denkste!

 

Im RepairCafé Philippus können Sie lernen, Gegenstände mit einer anderen Sichtweise wahrzunehmen und diese ganz neu wertzuschätzen. Das RepairCafé möchte seinen Beitrag für eine nachhaltige Gesellschaft leisten.

 

Es macht sehr viel Spaß und ist nicht schwierig Geräte zu erhalten, anstatt sie einfach wegzuwerfen, wenn sie kaputt sind. Der Verbrauch von Energie und Grundstoffen für die Produktion eines neuen Gerätes ist am höchsten während der Herstellung. Durch die Reparatur ihres Gerätes sparen Sie wertvolle Ressourcen.

 

In lockerer Atmosphäre, bei einer Tasse Kaffee oder Tee können Sie mit anderen Menschen ins Gespräch kommen, die Sie sonst vielleicht niemals kennenlernen würden.

Sie haben nichts zu reparieren? Trotzdem sind Sie eingeladen, anderen bei der Reparatur zu helfen. Egal ob Sie Experte oder interessierter Laie sind, sie sind willkommen.

 

Einen Termin benötigen Sie nicht. Unsere Reparaturtreffen finden jeden zweiten Samstag im Monat statt.

 

Können Sie einfach Ihr kaputtes Gerät abgeben und später wiederkommen?

Nein das möchten wir nicht. Wir möchten, dass Sie bei der Reparatur dabei sind, soweit möglich mithelfen und Entscheidungen über den weiteren Verlauf treffen.

 

Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe und die ist gratis. Wenn Sie Ersatzteile benötigen, kosten diese oft nur wenig. Meist können Sie diese regional beschaffen. Anderenfalls helfen wir Ihnen bei der Internetrecherche.

 

Reparieren wir bei Ihnen Zuhause?

Nein, unser Konzept ist auf Hilfe und Reparaturen für tragbare Geräte beschränkt. Elektrogroßgeräte zählen nicht dazu. Und bitte beachten Sie, nur EIN Gerät können Sie zum Termin mitbringen.

 

Sie finden die Idee gut und möchten spenden?

Eine Spende ist grundsätzlich freiwillig. Wir verwenden sie für die Anschaffung von Werkzeugen und Kleinersatzteilen, damit wir auch weiterhin mit Ihnen die Kultur der Reparatur leben können.

 

Sie wollen mitmachen? Sehr gerne! Sprechen Sie uns an. Die Details regeln wir bei einem Kaffee oder Tee im persönlichen Gespräch.